Anwendung Bio Kokosöl bei Tieren

By | 3. Februar 2015
Kokosöl Tiere

Bildquelle: M. Großmann/pixelio.de

Geht es unseren Tieren gut, dann geht es auch uns gut. Kokosöl in Bio Qualität ist ein Produkt, bei dem sich Ihr Liebling pudelwohl fühlen wird. Egal ob Pferd, Hund, Katze oder andere Tiere. Folgendes können Sie mit dem Bio Kokosöl bewirken:

  • Parasitenschutz (z. B. gegen Zecken, Kriebel- und Stechmücken, Bremsen)
  • Fellpflege
  • Futterergänzung
  • steigert natürlichen Immunschutz

Parasitenschutz: Das Kokosöl in Bioqualität ist nicht nur ein natürlicher Zeckenschutz für alle Tiere, sondern hält auch die Plagegeister wie Kriebel- und Stechmücken sowie Bremsen von Ihren Pferden fern durch den hohen Gehalt an Laurinsäure. Streichen Sie eine kleine Menge ins Fell und dem Spaziergang durch Wald und Wiese steht für gut 6 Stunden nichts mehr im Wege.

Fellpflege: Geben Sie ein wenig Kokosöl z. B. von 100ProBio auf das Fell Ihres Tieres und massieren es damit leicht, vor allem an spröden Stellen ein. So kann z. B. bei Pferden dass Sommerekzem abgemildert werden. Sie schenken Ihrem Tier durch die Massage nicht nur wertvolle Nährstoffe, sondern auch Streicheleinheiten die es lieben wird.

Futterergänzung: So wie wir Menschen das Kokosöl zum kochen benutzen und es uns als Nahrungsergänzung dient, so dient es auch bei den Tieren als Futterergänzung, aufgrund seiner vielen Nährstoffe, Mineralien und Vitaminen. Geben Sie es Ihrem Tier täglich ins Futter und zusätzliche wird sein Fell wunderschön glänzen.

Immunschutz: Durch natürliche Weise unterstützt das Kokosöl die Verdauung und das Immunsystem Ihres Tieres. Mischen Sie ca. 1 TL Bio Kokosöl (je 10kg Gewicht) unters Futter und Ihr Tier erhält eine super Energiequelle mit ganz wenig Kalorien.